CRS Local Chapter Meeting 2016

 

in Kooperation mit der 11th Conference and Workshop on Biological Barriers

organisiert und ausgerichtet von der Universität des Saarlandes und dem Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland

in Saarbrücken

 

 

Liebe Mitglieder der CRS Germany,
als Vizepräsident der CRS Germany möchte ich Sie herzlich zu unserer nächsten Mitgliederversammlung einladen, welche am 7. März 2016 in Saarbrücken stattfinden wird. Wir feiern 20jähriges Bestehen des CRS Local Chapter Germany und ich hoffe, dass wir eine möglichst große Gruppe sein werden, um diesen Jahrestag gemeinsam zu verbringen! Wir haben ein interessantes Programm mit namhaften Sprechern aus der ganzen Welt zusammengestellt, das ich Ihnen hier vorstellen möchte:

Am Montag, den 7. März 2016, beginnt die Morning Session mit dem Topic Non-Invasive Drug Delivery Across Epithelial Barriers, wozu Michael Roberts (University of South Australia, AU), María José Alonso (University of Santiago de Compostela, ES) und Arwyn Jones (Cardiff University, UK) vortragen. Nachmittags geht es weiter mit dem Thema Advanced Nanocarriers for Overcoming Cellular Barriers, es werden Julia Ljublimova, (Cedars-Sinai Medical Center, US), Yvonne Perrie (Aston University, UK), Julien Meissonnier (Catalent Pharma Solutions, FR), Gregor Fuhrmann (Imperial College London, UK) und Michael Kormann (University of Tübingen, DE) ihre Forschung präsentieren.

In beiden Sessions wird es eine signifikante Anzahl von Contributed Talks geben und im Anschluss auch eine Poster Session. Also, bitte reichen Sie Ihre Beiträge rechtzeitig ein! Abstract Submission Deadline ist der 15. Januar 2016!

Abends geht es dann weiter mit einem Empfang, bei dem auf für das leibliche Wohl gesorgt sein wird!

Die Teilnahmegebühr für CRS-Mitglieder beträgt 25 EUR. Um zeitnahe Registrierung wird gebeten!

Das CRS-Meeting geht am nächsten Tag, Dienstag den 8. März 2016, nahtlos über in die 11th Conference and Workshop on Biological Barriers! Die Sessions Probing and Shaping the Bio-Nano-Interface und Combating Infectious Diseases, Novel Approaches and in vitro Models finden in Kooperation mit der Galenus Privatstiftung sowie CAAT Europe statt und versprechen einen spannenden Tag! Auch hier gibt es wieder in beiden Sessions die Möglichkeit zu Contributed Talks! Abends sind Sprecher wie Teilnehmer zu einem Konferenzdinner eingeladen!

Am Mittwoch, den 9. März 2016, findet dann die Session Targeted Delivery beyond Biological Barriers statt, bei der die beiden ITNs PathChooser und NABBA sowie das IMI COMPACT vorgestellt werden. Nachmittags bieten zwei interaktive Workshops zu den Themen Scientific Misconduct und Bibliometrics den Teilnehmern die Möglichkeit der Reflexion über ihre Forschung aus einem anderen Blickwinkel.

CRS Mitglieder sind herzlich zur Teilnahme an der BioBarriers 2016 Konferenz am 8. und 9. März 2016 eingeladen! Die regulären Registrierungsgebühren hierfür beinhalten dann schon die Teilnahme am CRS Tag (7. März) UND der BioBarriers 2016 Konferenz! Bis zum 18. Dezember gelten Early Bird Rates, i.e. PhD students 200€, Academia 450€, Industry 600€

Ich würde mich freuen, wenn Sie sich zur Teilnahme an dem CRS German Chapter Meeting UND der BioBarriers 2016 in Saarbrücken entscheiden würden! Ich wäre Ihnen auch sehr dankbar, wenn Sie die Info in Ihrem Umfeld weiterleiten würden.


Bei Rückfragen bzgl. des Programms oder der Registrierung, wenden Sie sich gerne direkt an mich!
Mit besten Grüßen,
Claus-Michael Lehr


PS: Hier die Links auf einen Blick:
Program
Click here for the preliminary conference program http://www.kwt-uni-saarland.de/en/booking/bio-barriers-englisch/guidelines-and-template.html (CRS and BioBarriers 2016)

Fees and Registration
Follow this link to register now http://www.kwt-uni-saarland.de/en/booking/bio-barriers-englisch/registration-and-fees.html

Abstracts and Posters
Read details on abstract template and poster presentation http://www.kwt-uni-saarland.de/en/booking/bio-barriers-englisch/guidelines-and-template.html
Tell us if you want your abstract to be considered for an oral presentation